Diskussionen und Verbesserungsvorschläge

Hier findet ihr wichtige Informationen, die ihr lesen solltet, bevor ihr in unserer RPG-Ecke postet.

Moderatoren: Leader, Deputy, Apprentice

Forumsregeln
Bitte lies die RPG-Regeln, bevor du im RPG-Bereich einsteigst!
Benutzeravatar
Loewe
Member of StarClan
Beiträge: 4198
Registriert: 24. Okt 2009, 15:37
Wohnort: NRW.
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 11!

Beitrag von Loewe » 5. Mai 2019, 21:13

Meine Bedenken wären in erster Linie, dass nicht genügend neue Bewerbungen eintrudeln könnten und es irgendwann nur noch wenige Speedies auf der Warteliste gibt.
Und jetzt ist das Problem, dass sich die User überhaupt gar nicht bewerben können, weil die Wartelisten so gut wie dauerhaft geschlossen sind. Und wenn ein RPG schließt, eines eröffnet und damit ein einziger Platz frei wird, aber drei User gerne ein RPG bewerben wollen, haben zwei von denen Pech. Allgemein finde ich es etwas unschön, dass immer nur fünf RPGs pro Kategorie auf der Warteliste stehen dürfen. Und ich persönlich hätte keine Lust, immer auf heißen Kohlen zu sitzen und am Ende doch nicht dranzukommen. Eine offene Warteliste könnte die User wieder motvieren, RPGs zu leiten. [:

Warum gibt es eigentlich jeweils nur fünf Plätze? Ein Gleichgewicht kann man niemals erzwingen, wie wir es beispielsweise bei den Tier-RPGs sehen. Aber es macht meiner Meinung nach dann keinen Sinn, die anderen RPGs zu "verbieten".

-Loewe
»And if you were to ask me
after all that we've been through,
still believe in magic,
oh yes I do.«


•◦☾◦•

Anam Cara
Benutzeravatar
Mondjäger
Apprentice
Beiträge: 3838
Registriert: 12. Okt 2010, 16:20
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Bumblebee

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 11!

Beitrag von Mondjäger » 6. Mai 2019, 09:14

Hallo, ich melde mich auch mal zu Wort. Nicht zu allem, was hier gerade diskutiert wird, wenn manches wurde ja auch schon zur Genüge besprochen ^^

Zu den Paten-Apps: sie sind ja auch direkter Ansprechpartner in einem RPG. Wenn ein User jetzt nicht so genau weiß, wen er ansprechen soll dann steht im Idealfall in der Planung auch, an wen von uns Apps er sich wenden kann. Einen spezifischen Ansprechoartner zu haben ist für so manch einen einfacher, als einer Gruppe von Leuten zu schreiben oder sich jemanden raus zu suchen. Klar kommt es vor, das ein nicht-Pate mal wegen einem RPG angeschrieben wird, weil man grade in engeren Kontakt steht, aber das sollte bitte die Ausnahme sein. Es hat ja schon Gründe warum wir uns das aufteilen :)
Wenn mal einer Inaktiv ist, dann haben wir uns jetzt überlegt, das wir uns um eine Vertretung kümmern müssen und das auch mindestens der Leitung mitgeteilt wird, damit eben vermieden wird, das es keinen Ansprechpartner gibt, wenn gebraucht. Andererseits ist der App auch der direkte Ansprechoartner der Leitung. Allerdings sehe ich das nicht so, das der App dann immer auf die Leitung zukommen muss. In WiU, wie Tärumerpfote angesprochen hat, bin ich mit in einer Gruppe mit den Leitern. Dort bekomme ich viel mit und die Leitung hat mich da schon oft mit einbezogen. Sie hat mal nach Meinungen gefragt etc. Das war immer eine gute Zusammenarbeit muss ich sagen :)

Zu der Anzahl der Speedies kann ich sagen, das wir das damals mal als Start, also als Versuch gesehen haben, die Anzahl auf ein gutes Level zu bringen. Zu viele bieten vielleicht zu viel Angebot und damit zu wenig Aktivität? Das war zumindest der damalige Gedanke. Aber auch da sind wir intern grade am plaudern ob das so passt oder ob wir da mal wieder an einer Stellschraube drehen sollten.

Zu der Idee die Speedies überschneiden zu lassen bin ich geteilter Meinung. Wieso kann man nicht noch mal ein oder zwei Wochen warten? Es tut doch keinem was. Andererseits verstehe ich die Vorfreude auf das neue, weil es sich so spannend anhört gut.
Aktuell kann ich für Zeichen der Zukunft sagen, dass wir nicht eher Zeit hatten die Planung zu posten und dann auch gleich am Anfang aktiv zu sein.

Und zu letzt zu der Begrenzung der Speedyliste: wir haben das damals gemacht weil wir eine regelrechte Flut an Bewerbungen hatten. Allerdings sehe das jetzt glaube generell anders aus.

Gruß Monde
Bild
BrokenHabit
Spoiler für: You will never be forgotten
Foxy, Flüsterfell, Waldstreif, Lionnose, Sangue, BigFan, Haselnussjunges, Donnerhertz, Kikoyo, Birkenpelz, Ghost, Nightheart, streifenherz, *Löwenpelz*
BrokenHabitHaselnussjungesMücke
Benutzeravatar
Loewe
Member of StarClan
Beiträge: 4198
Registriert: 24. Okt 2009, 15:37
Wohnort: NRW.
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 11!

Beitrag von Loewe » 6. Mai 2019, 09:27

Mondjäger hat geschrieben:Zu der Idee die Speedies überschneiden zu lassen bin ich geteilter Meinung. Wieso kann man nicht noch mal ein oder zwei Wochen warten? Es tut doch keinem was.
Es geht ja nicht um die Vorfreude, sondern um die Möglichkeit Zeit zu sparen. Bei einer früheren Eröffnung sind es nur zwei Wochen, bei dem dritten Speed-RPG aber schon ein Monat, den es eher drankommen kann. Und schnell ist man an dem Punkt, wenn der letzte auf der Warteliste sogar Monate an Wartezeit spart. Und zwischen den RPGs gäbe es dann auch keinen Leerlauf von einem Monat mehr, in dem das eine Play schließt und das andere Play eröffnet. Es ist meiner Meinung nach verschwendete Zeit, in der einfach nichts passiert.

Es wäre, wie gesagt, eine sehr einfache Möglichkeit Zeit zu sparen. [:

-Loewe
»And if you were to ask me
after all that we've been through,
still believe in magic,
oh yes I do.«


•◦☾◦•

Anam Cara
Benutzeravatar
Mondjäger
Apprentice
Beiträge: 3838
Registriert: 12. Okt 2010, 16:20
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Bumblebee

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 11!

Beitrag von Mondjäger » 6. Mai 2019, 09:59

Wie du mich schon zitiert hast finde ich das jetzt gar nicht schlimm zu warten. Wir sind hier ja auch nicht auf einem Speederun. Klar, sie heißen Speedy, aber das eher wegen der Laufzeit :) Da wir auch manchmal erst sehr spät um eine Laufzeitverlängerung gefragt werden würde sich das dann evtl. zu sehr überschneiden und dann wären zu viele offen.
Das könnte man dann entweder durch frühzeitiges darum Bitten vermeiden (wir fragen da ja eigenrlich nicht danach) oder man guckt sich das jetzt an, falls es dazu kommt das wir mehr Speedies eröffnen lassen. Ich glaube wir haben auch hier noch Potential das mal auszutesten.
Bild
BrokenHabit
Spoiler für: You will never be forgotten
Foxy, Flüsterfell, Waldstreif, Lionnose, Sangue, BigFan, Haselnussjunges, Donnerhertz, Kikoyo, Birkenpelz, Ghost, Nightheart, streifenherz, *Löwenpelz*
BrokenHabitHaselnussjungesMücke
Benutzeravatar
Akani
Apprentice
Beiträge: 2709
Registriert: 7. Sep 2014, 15:43
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Doctor
Abwesenheit: verschollen? nervt mich via PN
Wohnort: Sachsen

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 11!

Beitrag von Akani » 6. Mai 2019, 10:08

Die Sache ist, Mondeh, nicht das Problem, dass die Spieler warten müssen. Sondern die Leitungen auf der Warteliste. Der Punkt der Speedies ist ja unter anderem, dass man eben nicht Jahre auf der Warteliste steht. Aktuell hat Loewe aber durchgerechnet, dass es doch mittlerweile bis zu 3 Jahren dauern kann, ehe selbst ein Speedy eröffnet. Von den großen Mal ganz zu schweigen.
Ein fließender Übergang würde das ganze zumindest etwas reduzieren. Und das ist zumindest ein gutes Argument für mich für das Überschneiden. (:
Bild

Yes, well forgive me for
not leaping for joy.
Bad back, you know.
Siggi By Kleeblatt<3&Skull on DeviantArt
Benutzeravatar
Mondjäger
Apprentice
Beiträge: 3838
Registriert: 12. Okt 2010, 16:20
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Bumblebee

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 11!

Beitrag von Mondjäger » 6. Mai 2019, 10:16

Danke Akku, das hab ich schon verstanden, das es hauptsächlich um die Leiter geht ^^ damals hat man die Speedies mit dem Hauptgrund eröffnet nicht ewig ein RPG offen zu haben und da mehr Wechsel rein zu bringen. Aber ich verstehe das Argument. Keine Sorge ^^ deswegen habe ich ja auch angemerkt, das wir das alles vielleicht mal testen sollten. Auch das mit dem "Überschneiden" der Speedies.
Bild
BrokenHabit
Spoiler für: You will never be forgotten
Foxy, Flüsterfell, Waldstreif, Lionnose, Sangue, BigFan, Haselnussjunges, Donnerhertz, Kikoyo, Birkenpelz, Ghost, Nightheart, streifenherz, *Löwenpelz*
BrokenHabitHaselnussjungesMücke
Benutzeravatar
Stern
Deputy
Beiträge: 1205
Registriert: 12. Sep 2017, 19:55
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Twigleaf
Abwesenheit: Bis Ende Oktober inaktiver!
Wohnort: In einem Wald voller Glühwürmchen
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 11!

Beitrag von Stern » 6. Mai 2019, 11:20

Patenapps
Hierzu möchte ich gar nicht mehr so viel sagen, da ich die Meinung der Apps vertrete. Ich würde es auch nicht optimal finden, wenn die Paten-Apps Mitglieder der RPG-Leitung des RPGs wären, das sie betreuen, da (wie schon gesagt wurde) die Objektivität dann nicht mehr so gegeben wäre.

Fließender Übergang bei den Speed-RPGs
Ich finde die Idee gut und denke auch, dass man dadurch auf einen längeren Zeitraum gerechnet sehr viel Zeit einsparen könnte.

Mehrere Speed-RPGs gleichzeitig
Grundsätzlich bin ich dem nicht abgeneigt, aber bei den Tier-RPGs sieht es da ja etwas schlecht aus. (Wenn ich mein RPG wirklich von der Liste genommen hätte, gäbe es jetzt aktuell gar kein Tier-RPG auf der Warteliste.)
Natürlich würde das so gesehen nicht schlimm sein, aber man hätte bei den WaCa-RPGs und bei den humanoiden RPGs immer noch einen sehr starken Überhang.
Meinetwegen kann dem aber gerne mal ein Versuch gegeben werden : )

Längere Wartelisten
Bei den Tier-RPGs halte ich das nicht für nötig, aber bei den WaCa und humanoiden RPGs kann ich den Wunsch nach mehr Plätzen auf der Warteliste nachvollziehen.
Ich frage mich aber, ob das wirklich so viel bringt, wenn Bewerbungen ohne Begrenzung eingesendet werden können. Wenn von 5 Plätzen einer frei ist und sich drei User mit einem RPG bewerben, haben zwar zwei das nachsehen, aber sie müssen beim nächsten freien Platz vergleichsweise weniger lange auf den Start ihres RPGs warten. Die Karten werden ja so immer neu gemischt.
Wenn auf einer Warteliste bspw. 10 RPGs stehen würden und man sich mit einem RPG bewirbt und auf dem 11. Platz landet, muss man sehr lange warten. Ich frage mich, ob das dann dem Sinn der Speed-RPGs überhaupt noch entspricht, weil bei einem so "späten" Platz auch eine Wartezeit von mehreren Jahren entsteht.
Ich persönlich würde mich bei einer so langen Liste gar nicht erst bewerben, wenn ich weiß, dass ich mein RPG erst in vier oder fünf Jahren eröffnen darf. (Deshalb schreckt mich auch die Warteliste der großen RPGs so sehr ab).
Ich denke, dass sich die Situation auf den Wartelisten schon alleine dadurch entschärfen würde, wenn mehrere RPGs gleichzeitig laufen und die Übergänge zwischen Schließung des einen und Eröffnung eines anderen RPGs fließend gestaltet werden.

Winter ?
Bild
»Je suis prest«

Winterliche Auftragsstube

Ehemals Winterherz



Über uns der Himmelt macht uns frei und die Zeit fliegt vorbei.
Lass das Glück an dich heran, Liebe dauert an.
(Disney's Robin Hood)
Benutzeravatar
Loewe
Member of StarClan
Beiträge: 4198
Registriert: 24. Okt 2009, 15:37
Wohnort: NRW.
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 11!

Beitrag von Loewe » 6. Mai 2019, 13:48

Winterherz hat geschrieben:Natürlich würde das so gesehen nicht schlimm sein, aber man hätte bei den WaCa-RPGs und bei den humanoiden RPGs immer noch einen sehr starken Überhang.
Wie gesagt, meiner Meinung nach kann man weder die Leiter noch die Spieler zwingen, sich den Tier-RPGs zu widmen. Sie sind nun einmal nicht so beliebt wie die Menschen- und WaCa RPGs und finden allgemein wenig Anklang. Es ist auch schwer, da viele Ideen zu finden, da bis auf Wölfe, Hunde und Großkatzen kaum Playmöglichkeiten bestehen, die die User toll finden. "Als die Tiere den Wald verließen" war super und das Drachen-RPG gerade auch. Aber so unendlich viele Ideen gibt es da irgendwie auch nicht. Und wenn es am Ende eben keine Tier-RPGs auf der Warteliste gibt, kann man es leider auch nicht ändern.
Winterherz hat geschrieben:Wenn von 5 Plätzen einer frei ist und sich drei User mit einem RPG bewerben, haben zwar zwei das nachsehen, aber sie müssen beim nächsten freien Platz vergleichsweise weniger lange auf den Start ihres RPGs warten. Die Karten werden ja so immer neu gemischt.
Findest du? Für mich läuft das gerade sehr auf eine interne Bewerbungs-Warteliste hinaus oder auf einen immer fortgeführten Kampf um den einzigen freien Platz. Oder darauf, dass die User eben absolut keinen Bock haben, sich durchzusetzen. Was für mich alles ziemlich blöd ist. Dann lieber eine faire offene Warteliste, an der jeder erkennen kann, wo er gerade ist. Und wo er auch sicher einen Platz hat. Natürlich muss er dann warten, aber warten ist besser als überhaupt gar nicht zum Zuge zu kommen, weil immer einer schneller ist und man dann wieder 8-9 Monate warten muss, bis man überhaupt die bloße Chance hat, ein RPG einzusenden. Ohne Garantie, dass es überhaupt angenommen wird. Das ist unglaublich frustrierend und demotivierend. Mehr noch, als zu wissen, dass man eventuell länger warten muss.

Und wenn dann am Ende sowieso mehr RPGs laufen und man dafür sorgt, dass sie auch tatsächlich schneller laufen, dürfte es tatsächlich gar nicht so unglaublich langsam vorangehen wie jetzt.

-Loewe
»And if you were to ask me
after all that we've been through,
still believe in magic,
oh yes I do.«


•◦☾◦•

Anam Cara
Benutzeravatar
Teufelskralle
Älterer Krieger
Beiträge: 2289
Registriert: 25. Aug 2012, 21:11
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Cangea
Wohnort: Nowhere?

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 11!

Beitrag von Teufelskralle » 6. Mai 2019, 14:05

Ich persönlich vermisse eine größere Vielfalt bei den Tier-RPGs und hätte auch selbst eines auf der Warteliste, wenn ich nicht schon als Leiter bei anderen eingebunden wäre. Bei den anderen fühle ich mich eigentlich ausgelastet, deswegen empfinde ich den Bereich bei den Speedies nicht als zu langsam. Letzten Endes tut eine fließende Eröffnung aber niemandem weh.
Wenn wirklich zwei Speedies aus jeder Kategorie eröffnen dürfen, würde es vermutlich Sinn machen die Warteliste etwas zu vergrößern, aber generell würde ich die Punkte von Winterherz unterstreichen. Die Wartezeit für die Eröffnung bei einem Speedie kommt irgendwo schließlich auch dadurch, dass die Warteliste voll ist. Sowohl eine ganz offene als auch eine begrenzte Warteliste haben Vor- und Nachteile. Entweder es kommt nicht jeder sofort auf die Warteliste und muss warten, bis ein RPG eröffnet hat, oder manche bewerben sich wegen der langen Wartezeit gar nicht erst. Zumindest ich fände es angenehmer auf die Liste zu kommen und dann auch relativ absehbar meine Idee auch wirklich umsetzen zu können.

Edit:

Loewe, bei der Möglichkeiten für die Tier-RPGs widerspreche ich dir. Wie gesagt vermisse ich in diesem Bereich eigentlich alles außer Hunden/Wölfen und nun glücklicherweise Drachen. Bei "Als die Tiere den Wald verließen" waren beispielsweise Füchse relativ beliebt und mussten, soweit ich mich erinnere, geschlossen werden. Ich könnte mir daher vorstellen, dass ein Fuchs-RPG guten Anklang finden würde - schließlich liegen sie auch irgendwo zwischen Hunden und Katzen.
Es gäbe auch noch zahlreiche weitere Möglichkeiten für gemischte Tier-RPGs, eben ähnlich wie das bereits erwähnte, die vermutlich wegen der größeren Anzahl an Möglichkeiten auch besser ankommen würden.
Zum Beispiel eine Story innerhalb eines Zoos/Bauernhof/Tierheim. In wie weit ein Unter-Wasser RPG ankommen würde, kann ich nur schwer beurteilen. Bei dem Vogel-RPG gab es auch durchaus Anklang, nur leider nicht genug für ein normales RPG. Als Speedie mit straffer Story könnte das auch schon anders aussehen. Andere Biome und dementsprechend verschiedene Tiere gäbe es auch noch, beispielsweise den Regenwald mit dessen Bewohnern, die Wüste oder auch die Pole.
Man darf nun einmal nicht mit sehr vielen RPGs auf der Warteliste stehen, von daher wäre es durchaus möglich, dass die derzeit ausgelasteten Leiter auch Ideen für den Tierbereich hätten. Nur, weil bisher leider nicht der allgemeine Geschmack des Forums getroffen wurde, heißt es nicht, dass das Interesse klein ist - sonst wäre der Bereich gar nicht da.
<- Hat ihr Leben allmählich wieder auf der Reihe, bittet um noch etwas Geduld
<- kann hitzebedingt nur begrenzt an den PC
Benutzeravatar
Loewe
Member of StarClan
Beiträge: 4198
Registriert: 24. Okt 2009, 15:37
Wohnort: NRW.
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 11!

Beitrag von Loewe » 6. Mai 2019, 14:49

Teufelskralle
Wenn das Interesse aber auch bei den Leitern so groß wäre, würde man sich doch für ein Tier-RPG und nicht für ein anderes RPG entscheiden, oder nicht? Man sieht es an den jeweiligen Wartelisten, dass diese Themen offensichtlich einfach nicht so beliebt sind und Tier-RPGs in der Vergangenheit auch nie wirklich gut ankamen. Klar, sie laufen mal mehr mal weniger gut, aber lassen sich niemals mit Humanoiden- oder WaCa RPGs vergleichen. Wenn man die 50 Seiten und die Spieleranzahl von "Farores Rise" mit den 15 Seiten und der Spieleranzahl von "Als die Tiere den Wald verließen" vergleicht. Oder die zwei Tier-RPGs mit den jeweils sechs RPGs in den anderen Bereichen. Das macht die RPGs natürlich nicht schlecht, aber für mich fehlt ganz einfach klar das große Interesse in diese Richtung. Es gibt ein paar Spieler, die Tier-RPGs bevorzugen. Aber nach meiner Erfahrung sind das nicht allzu viele. Auch wenn es natürlich viele Ideen gäbe, die man bespielen könnte.

Und deshalb kann man die Spieler eben nicht zwingen. Wenn die Leiter lieber ein anderes RPG hätten und keine Tier-Idee umsetzen möchten, ändert auch die Tatsache nicht daran, dass man gerade einzig und allein Tier-RPGs eröffnen kann. Gebracht hat es bisher ja überhaupt nichts.

Aber eigentlich ist das gerade auch nicht das Diskussionsthema. [:
Engelsblatt hat geschrieben:Zur Laufzeit bin ich weiterhin für eine optionale Verlängerung
Um darauf noch einmal zurückzukommen - die Idee finde ich persönlich auch besser als die pauschale Verlängerung von zwei Monaten für jeden. So könnte man, je nachdem wie lange man eben noch braucht, mit den Apprentices über eine entsprechende Verlängerung von bis zu zwei Monaten verhandeln.

Dann hätte man natürlich das Problem mit der Überlappung der RPGs. Aber wenn eine Verlängerung von beispielsweise einem Monat angefragt wird, kann man dem nächsten Leiter entsprechend Bescheid geben, wann es so weit sein wird. Verlängerungen werden idR ja auch nicht einen Tag vor Ende des RPGs angesprochen. Dies würde natürlich eine gute Kommunikation zwischen den Apps und den Leitern brauchen, aber da bin ich recht positiv eingestellt, dass es klappen kann.

-Loewe
»And if you were to ask me
after all that we've been through,
still believe in magic,
oh yes I do.«


•◦☾◦•

Anam Cara
Benutzeravatar
Parzival
Wiki-Moderator
Beiträge: 248
Registriert: 8. Sep 2015, 23:31
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Fijn
Abwesenheit: ab September inaktiver
Wohnort: Dragonstone.

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 11!

Beitrag von Parzival » 6. Mai 2019, 17:18

@Loewe
Bezüglich der Tier-RPGs kann ich nur sagen, dass ich deinen Eindruck nur teilweise teilen kann. Aus der Vergangenheit erinnere ich mich noch an das Eulen-RPG, welches an "Die Legende der Wächter" angelehnt war, an Wölfe im Wald [ich denke, über 800 Seiten Planung sprechen für sich] oder an Mystical Mountain, welche doch eigentlich ziemlich gut liefen und, soweit ich mich erinnere, eine relativ lange Laufzeit hatten. Dass, wie so oft, die Inaktivität der Spieler der Tod für beide waren, sei dahingestellt. Ich persönlich empfinde es nicht unbedingt so, dass Tier-RPGs unbeliebter als Warrior Cats- oder humanoide RPGs sind. Wie Teufelskralle angesprochen hat, waren sehr viele begeistert davon, dass nach sehr langer Zeit ein Drachen-RPG aufgemacht hat, wenngleich es auch nur ein Speed- und kein normales RPG ist. Dass im Moment weniger Tier-RPGs auf der Warteliste stehen, könnte vielleicht eine aktuelle Phase sein, die sich mit der Zeit jedoch legen könnte. Wie es in der Vergangenheit um die Liste stand, kann ich leider nicht beurteilen, da mir da die Daten fehlen.
Dass vermehrt Hunde- und Wolfthemen aufgetreten sind, kann ich allerdings bestätigen, was denke ich daran liegt, dass sie neben den Katzen mitunter am einfachsten zu spielen sind und wir als Menschen am ehesten Zugang zu ihnen haben als beispielsweise zu Pferden oder Vögeln, wobei ich mir auch vorstellen kann, dass sich mit einer interessanten Story auch keine Probleme entwickeln sollten. Ich habe auch den Eindruck, dass es sich mit anderen Spezies als Hunden und Katzen schwieriger planen lässt, mangels Kreativität und Zugang bezüglich Story und Identifikationsmöglichkeit.

Bezüglich der Sache mit der pauschalen Verlängerung möchte ich an dieser Stelle unterstützen. c:
Bild Bild


Veni, vedi, wiki.

Bild
distorteddevil (dA)


Formerly known as BrokenSpirit | Voxai | Centurion | Nimgalou.
Benutzeravatar
Loewe
Member of StarClan
Beiträge: 4198
Registriert: 24. Okt 2009, 15:37
Wohnort: NRW.
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 11!

Beitrag von Loewe » 6. Mai 2019, 17:45

Parzifal
Da muss man aber auch bedenken, dass "Wölfe im Wald" ab 2011 existiert hat, sprich zur absoluten Hochzeit des Forums, ebenso wie Mystical Mountain. Da waren alle RPGs extrem aktiv und haben Seiten über Seiten gefüllt. Wind und Feuer hatte als Menschen-RPG auch fast 400 Playseiten in drei Jahren und ich glaube, das war nicht das einzige Play. Das lässt sich mit heute aber absolut nicht mehr vergleichen. Das aktivste Menschen-RPG heute ist vermutlich Avatar mit etwa knapp 60 Seiten in zwei Jahren - was für unsere Verhältnisse in diesem Forum sehr aktiv ist.

Ich will ja auch nicht, dass die Tier-RPGs reduziert werden. Von mir aus könnten in diesem Bereich auch sechs RPGs offen sein und die Wartelisten voll. Aber es ist eben nicht so. Ich möchte nur nicht, dass die anderen RPGs darunter leiden, dass niemand Tier-RPGs bewirbt und man krampfhaft ein Gleichgewicht zu erzwingen versucht, was vielleicht einfach nicht möglich ist, weil sich die Interessen verschoben haben. Auch wenn es nur eine Phase ist und es sich wieder ändern könnte, so ist es jetzt gerade eben genau so.

-Loewe
»And if you were to ask me
after all that we've been through,
still believe in magic,
oh yes I do.«


•◦☾◦•

Anam Cara
Benutzeravatar
Rune
Elder
Beiträge: 2247
Registriert: 16. Nov 2013, 12:40
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Mechanical/ Siggi von Void
Wohnort: Camelot

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 11!

Beitrag von Rune » 6. Mai 2019, 17:59

Ich schließe mich da Loewe an. Ich hatte es im letzten Post schon angeschnitten, was die Anzahl der RPGs betrifft. Wir haben drei Kategorien mal zwei, macht sechs. Wenn es aber kein Tier RPG gibt und man nur auf einmal fünf hat, ist doch alles gut. Wenn jetzt kein Tier RPG vorhanden ist, hätte man an sich nur vier. Dann ist die Überlegung, ob man dann aus jeder Kategorie drei macht (wobei das vielleicht zu viel werden könnte...?) Das man hier eine Reglung findet, es müssen/sollen immer sechs Speedys laufen, egal wie. Oder das man sagt, aus jedem zwei RPGs und wenn es nur ein Tier gibt, dann ist so.

Ich hatte ja vor kurzem ein großes Tier RPG. Grund für die Schließung war nicht zwingend die Inaktivität der Leiter, sondern der der Spieler. Es waren schlichtweg zu wenig interessenten. Das ist Schade, aber man kann niemanden zwingen. Ich denke Tier ist schwierig, da den Geschmack von jeden zu treffen.

[quote"Teufelskralle"]
In wie weit ein Unter-Wasser RPG ankommen würde, kann ich nur schwer beurteilen. Bei dem Vogel-RPG gab es auch durchaus Anklang, nur leider nicht genug für ein normales RPG[/quote]

Ich habe tatsächlich mal eine Idee gehabt, Richtung Tiefsee zu gehen. Das man Mensch und Tier mischt. Das man eben nicht nur stur ein Tier spielt, sondern auch Menschen mit rein bringt. Das kann, muss aber nicht Anklang finden, oder mehr Anklang finden. Genau was du auch angesprochen hast, kann ich unterstreichen. Wobei ich Momentan bezweifel, dass ein Vogel RPG als Speedy mehr Interessenten zeigt. Jeder hat seine Geschmäcker und ich finde bei Tier ist es schwierig. Aber trotzdem sollte man sich nicht scheuen, ein RPG auf die Warteliste zu bringen.

Rune
Benutzeravatar
Engelsblatt
Member of StarClan
Beiträge: 2841
Registriert: 11. Mär 2011, 07:55
Geschlecht: Kätzin
Abwesenheit: erste beiden Septemberwochen
Wohnort: Vor dem goldenen Himmelstor

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 11!

Beitrag von Engelsblatt » 6. Mai 2019, 19:01

Den Vorschlag mit einer offenen Warteliste, wie Loewe ihn eingebracht hat, finde ich super. Aktuell ist es wirklich ein bisschen ein "Kampf" um den Platz. Und wenn man zu spät ist, wartet man acht Monate, nur um dann evtl. wieder nicht auf die Liste zu kommen. Hört sich nicht so fair an. =/
Ich denke auch nicht, dass es da zu einer ellenlangen Warteliste kommen kann. Ich meine, jeder User kann ja auch nur ein Speed-RPG auf die Warteliste packen. Es gibt also eine Limitierung. Und wenn jetzt schon zehn humanoide auf der WL sind, aber nur zwei Tier-RPGs, ist da irgendwo auch ein Anreiz, sich mit einem Tier-RPG zu bewerben.
Von dem her bekommt die Idee von mir einen Daumen hoch! (:

Und wegen der Erweiterung wollte ich noch anfügen, dass man ja jetzt nicht streng sagen muss, wir erweitern entweder von sechs auf drei oder gar nicht, sondern man kann es erstens schrittweise tun & wenn man merkt, es klappt nicht optimal, kann man ja auch wieder reduzieren (bzw. wären es ja die Apps, die da ein Auge draufhaben würden). Aktuell würde es sich ja am besten anbieten, in der Kategorie WaCa zuerst aufzustocken, damit nicht gleich zwei humanoide eröffnen. Danach könnte ein weiteres humanoides RPG folgen und je nachdem das Tier-RPG. Was mich zu zweitens bringt: Es müssten ja auch nicht fix immer sechs sein. Wenn es, wie aktuell, einen Engpass auf der WL gibt, dann gibt's bei den Tieren halt nur ein Speedy und wenn wieder mehr Ideen da sind, halt zwei.
Und wenn man irgendwo da drin merkt, dass sechs zu viel sind und vier besser wären, könnte man abwechslungsweise ein WaCa- und dann ein humanoides RPG doppelt laufen lassen - oder man macht ne Umfrage, auf was die Spieler Lust hätten.
Ja, warum nicht einfach flexibel nach Gefühl. :'D

@Loewe zu der flexiblen Verlängerungszeit. Ich denke, wenn die Kommunikation stimmt, sollte es kein Problem sein. Heute wissen die Leute auf der WL ja auch nicht, ob das RPG vor ihnen sechs oder acht Monate offen ist. Das kommt auch erst später (auch wenn eig. alle verlängern).

Und dann dachte ich, sammle ich kurz die Vorschläge zu den Speed-RPGs, die bis jetzt gekommen sind, so überblicksmässig. Ich hoffe, ich hab selbst nichts vergessen. :'D
  • "nahtloser" Übergang: wenn das Play des aktuellen Speed-RPGs geschlossen wird, kann gleich die Planung des nächsten Speedy eröffnen.
  • Aufstockung der Speed-RPGs von drei auf sechs
  • Öffnung der Warteliste, sprich keine Limitierung mehr auf 5 RPGs pro Kategorie
  • flexible Verlängerungszeiten. Ein RPG kann eine Verlängerung von zwei Wochen - zwei Monate bekommen.
~~
Und um nochmals auf die Paten-Apps zurückzukommen. Überschneidet sich etwas unglücklich mit der anderen Diskussion, aber ich finde es ein wichtiges Thema. =)
Ich persönlich bin auch nicht dafür, dass sie zwingend ein Mitglied der Leitung sind. Das Problem, das ich aktuell sehe, ist mehr, dass sie meiner Meinung nach ihrer Aufgabe nicht nachkommen. Also ihrer Rolle als Paten-App. Sie sind wenig präsent. Beispielsweise war Kagura bis vor kurzem nicht wirklich bewusst, dass sie einen Paten-App hatten. Dann sind andere Paten-Apps inaktiv, was auch nicht viel bringt. Ich komme gerne eurem Wunsch nach und schreibe dem, der für das RPG zuständig ist, wenn ich ein Anliegen habe. Aber wenn der App sich selbst kaum zeigt - ja, dann wird's einfach schwierig. =/
Deswegen finde ich es gut, dass ihr (@Mondjäger) intern über Paten-App-Vertretungen am Diskutieren seid. Ich möchte nur anmerken, dass die Vertretungen dann nicht nur in der Übersicht ersichtlich sind, sondern vielleicht bei Inaktivität jeweils nochmals im Abwesenheitspost des entsprechenden Apps vermerkt sind. Also ja, gerade wenn es längere Abwesenheiten sind, fände ich das wünschenswert. (:

LG: Engel
»'Cause every night I lie in bed
The brightest colors fill my head
A million dreams are keeping me awake«
- A Million Dreams


Ava © Kagura ♥

| |
Benutzeravatar
Kagura
Elder
Beiträge: 4797
Registriert: 27. Dez 2011, 20:30
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Foxface-x3 <3
Abwesenheit: aktuell so semi da
Wohnort: Helheim
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 11!

Beitrag von Kagura » 6. Mai 2019, 19:05

Mir geht es auch nicht darum, dass der Pate teil der Leitung ist. Das habe ich nie gesagt. Mir geht es darum, dass sie aushelfen in Problemfällen, dass sie einfach da sind, sowohl für Leitung als auch User. Und das ist sehr häufig einfach nicht gegeben. Mitunter melden sich Paten wie gesagt nicht einmal in der Planung. Bei Zukunft im Blut steht beispielsweise nichtmal ein Pate im Startpost. Und das ist für mich der Grund, warum ich das hier ansprach. Damit man über das Konzept sprechen kann, es entweder so ausführen wie es gedacht ist oder es fallen lassen und prinzipiell jeden App als Ansprechpartner deklarieren.
Plus das, was Engelsblatt gesagt hat. Ich finde die Idee an sich auch gut, nur wird sie halt nicht überall so umgesetzt.
Bild
c) Twigleaf

All the things we've lost
Oh, we can feel it like a blade
Cutting through our hearts
I will search night and day
I can't lose you

-Find you, the Phantoms

Shattered World
Antworten

Zurück zu „Informationen zu den RPGs“