Warrior Cats nur für "Kinder"?

Für niveauvollere Diskussionen rund um die Warrior Cats.
ACHTUNG: Hier gilt die Regel, dass jeder Beitrag mindestens 50 Wörter enthalten muss.

Moderatoren: Warrior, Leader, Deputy

Storm

Re: Warrior Cats nur für "Kinder"?

Beitrag von Storm » 21. Dez 2017, 21:26

@Winterherz
Mein Bruder würde die Bücher auch nicht lesen, Fantasybücher sind nicht so seins ;3
Frag deine Eltern das doch mal. Mehr als Nein können sie nicht sagen. Vielleicht weißt du ja, welche Bücher deine Mutter gerne liest. Wenn ja, dann könntest du einordnen, ob Warrior Cats zu ihrem Geschmack passen würde. :)
Benutzeravatar
Silberfisch
Katze/Kater
Beiträge: 275
Registriert: 1. Mär 2011, 18:29
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: mir
Wohnort: Baden-Wüttemberg/ Deutschland

Re: Warrior Cats nur für "Kinder"?

Beitrag von Silberfisch » 22. Dez 2017, 20:17

Also ich muss sagen, es ist eine der wenigen Kinderbuchreihen, die heute noch bei mir im Regal steht. Ich weiß nicht, ob ich es jetzt noch anfangen würde, wenn ich die Bücher nicht bereits kennen würde. Allein schon, weil sie eben in der Kinderbuchabteilung stehen. Andererseits heißt das ja auch eher, dass sie für Kinder geeignet sind und nicht unbedingt, dass (beinahe) Erwachsene sie nicht mehr lesen dürfen.
Es werden ja doch auch Themen aus der alltäglichen Lebenswelt älterer Menschen angesprochen.
Interessant zu diesem Thema finde ich auch, dass sich nicht einmal die Buchhandlungen so ganz einig sind, für welche Altersgruppe sie die Bücher empfehlen sollen, habe sie schon in unterschiedlichen Kategorien gesehen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Großfelsen“