Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Für niveauvollere Diskussionen rund um die Warrior Cats.
ACHTUNG: Hier gilt die Regel, dass jeder Beitrag mindestens 50 Wörter enthalten muss.

Moderatoren: Warrior, Leader, Deputy

Saphirblüte

Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Beitrag von Saphirblüte » 11. Jun 2010, 19:32

Hallo Leute!
Wenn ihr meine Überschrift gelesen habt, habt ihr sicherlich gedacht das ich wohl irgendwie komisch sein muss um so ein Thema aufzumachen. Was soll bitteschön ein 3.Anführer?
Ich gebe gerne zu das ich selber am Anfang über diese Idee gelacht habe, bei näherem Betrachten allerdings kamen mir Punkte in den Sinn wodurch die Idee gar nicht so schlecht scheint.
1. Vertretung für einen 2.Anführer
Es kommt immer mal vor das ein Anführer etwas zu tun hat(z.B. eine Reise zum Mondstein) und der 2.Anführer muss seine Aufgaben übernehmen. Jetzt allerdings habe ich mal ein bißchen weitergedacht. Wer übernimmt denn die Aufgaben des 2.Anführers? Ich gebe zu bei einer Mondsteinreise von ungefähr einem ganzen Tag, wäre dies jetzt nicht sehr schlimm aber es gibt ja auch Situationen wie:
Spoiler für: Firestar Quest
Feuerstern geht mit Sandsturm den verlorenen WolkenClan suchen. In dieser Zeit ist Graustreif sozusagen Anführer und ihr müsst zugeben das das mehr als ein Tag ist, wo Feuerstern weg ist.
Also wäre es ja sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gibt der die Aufgaben des 2.Anführers solange übernimmt.
2. Stirbt ein Anführer wird der 3.Anführer neuer 2.Anführer
Ok, klingt auf den ersten Blick etwas kompliziert aber auf den zweiten schon gleich logisch.
Jeder kennt die Situation, stirbt ein Anführer wird der 2.Anführer Anführer. Der neue Anführer muss dann aber vor Mondhoch einen neuen 2.Anführer wählen. Da der neue A. oft noch voller Trauer ist, wäre auch hier ein 3.Anführer sinnvoll. Damit der neue A. dem neuen 2.A. auch vertraut wäre es sinnvoll wenn der voherige 2.A. den 3.A. wählt.
So gäbe es das Problem mit dem Mondhoch nicht mehr.

So mehr Punkte fallen mir gerade nicht ein, vlt. habt ihr ja noch Ideen. Ich würde mich jedenfalls freuen wenn ihr eure Gedanken dazu posten würdet.

lg
Serafina_Cat
Benutzeravatar
Lavendelfeder
Erfahrener Krieger
Beiträge: 1965
Registriert: 5. Feb 2010, 17:49
Geschlecht: Kätzin
Wohnort: Matrix, 2. Wohnsitz Hinterland

Re: Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Beitrag von Lavendelfeder » 11. Jun 2010, 19:57

gute idee...das stimmt eigentlich die punkte sind alle logisch. mir fallen keine mehr ein aber wie bist du auf das überhaupt gekommen? es ist doch schon etwas seltsam einen 3 anführer zu haben aber was wen der 2 anführer den 3 umgebracht hat? und könnte man den nicht anders nennen was weiß ich vielleicht: nachfolger oder so. aber es muss doch was geben warum es keinen 3 anführer gibt, vielleicht haben die erins nicht daran gedacht oder einen ausschlaggebenden punkt gefunden ihn nicht zu nehen.
Zuletzt geändert von Lavendelfeder am 12. Jun 2010, 22:50, insgesamt 1-mal geändert.
Es ist keine Schleichwerbung, ich sprinte grad!
~Frodo


May I be a thought
Risen from my Imagination?

Fewjar feat. Frodo

Bild
Es sind nur Wörter

Ava: Kiyayrue
rabenpaw

Re: Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Beitrag von rabenpaw » 11. Jun 2010, 20:14

Felsenfuß und Starkpelz: In den Großfelsen gilt die 50-Wörterregel!

Deine Punkte sind sinnvoll! Außerdem könnte der 3,Anführer dableiben, zurückbleiben auf großen Versammlungen, damit der 2.Anführer auf jeden Fall mitkommmen kann.
Jedoch zahlt sich ein 3.Anführer kaum aus, denn es sind nicht sooo voele Katzen in einem Clan. Da wäre es sinnvoller wnn der Heiler eine Art 3.Anführer wäre und falls beide Anführer sterben einen neuen Anführer auswählt.
Benutzeravatar
Whitefoot
Member of StarClan
Beiträge: 212
Registriert: 11. Jun 2010, 14:35
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Beitrag von Whitefoot » 12. Jun 2010, 21:03

Also ein dritter Anführer ist schon eine tolle Idee. Jedoch würde die bei der aktuellen Größe der Clans in der Geschichte nicht so sinnvoll sein. Deine Punkte sind zwar ziemlich überzeugend, dennoch bin ich der Meinung, dass ein dritter Anführer nur dann notwendig wird, wenn der Clan um einiges größer wäre und auch das Territorium. Dann würde der Anführer und sein Stellvertreter eventuell etwas überfordert sein, sodass noch ein dritter einspringen kann, der sich ebenfalls um einen Teil der Aufgaben kümmert. Wenn der Anführer abwesend ist, wird der Stellvertreter wohl einige erfahrene Krieger mit der Organisation und Einteilung von Patrouillen beauftragen, sodass ein dritter Anführer bei der kleinen Clangröße mehr oder weniger überflüssig ist.
Gott gab den Menschen die Erde und die Verantwortung. Der Mensch nahm die Erde an, jedoch blieb die Verantwortung auf der Strecke liegen.
Benutzeravatar
Shinui
Krieger
Beiträge: 545
Registriert: 24. Dez 2009, 15:29
Geschlecht: Kätzin
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Beitrag von Shinui » 23. Jun 2010, 23:17

Hmm, na ja. Ich stehe eher nicht dazu. Eigentlich sollten die Anführer ihre Clans ja nicht allzu lange verlassen. Bei Firestars Quest war das sicherlich eine Ausnahme. Und der 2. Anführer hätte ja dann auch noch Krieger, die ihm bei seiner Aufgabe behilflich sein könnten.Natürlich hätte er viel Arbeit, aber das ist doch die Aufgabe eines 2. Anführers, oder? Die Aufgaben erledigen, wenn der Anführer nicht da ist. Deswegen ist es ja auch ein sehr verantwortungsbewusster Posten. Ingesamt finde ich einen 3. Anführer unnütz. Was soll der Clan mit noch einer hohen Clan-Katze? Aber trotzdem mal interessant, was einigen hier einfällt und wie intensiv sie darüber nachdenken ;3

~ Shinui
Bild
Friends?! Lieb euch über alles! <3
Ava by Flockenwolke
Juni & Schatti - Ihr seid einfach die Allerbesten! <3

Gestört & stolz drauf
Staubschweif

Re: Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Beitrag von Staubschweif » 26. Jun 2010, 13:44

Funkelpelz und Weissstreif, hier gilt die 50 Wörter Regel!
Also ich finde ein 3. Anführer ist überflüssig. Denn der 2: Anführer ist ja schon der Stellvertreter. Und die Chance das beide Anführer während einer Schlacht oder so getötet werden ist ja relativ gering! So einen ähnlichen Fall gab es 2 mal(!) im SchattenClan:
Spoiler für:
Einmal als Braunstern und Schwarzfuss und noch einige andere Krieger aus dem Clan vertrieben wurden(Da wurde Nachtpelz/stern Anführer), und als Nachtstern und Hellpelz der Krankheit zum Opfer fielen( Da wurde Tigerkralle/stern Anfüher
Da sind die auch ohne 3. Anfürer klargrkommen1
Maissturm

Re: Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Beitrag von Maissturm » 20. Jul 2010, 11:50

Ich finde es sinnvoll wenn es nicht sinnvoll wenn es einen 3. Anführer gibt. Das könnte man aber mal bei den Umfragen fragen. Auf jedem Fall ist es nicht sinnvoll, aber es sollte vielleicht einen geben, der FALLS der Anführer und der 2. Anführer sterben sollten,der dann den neuen Anführer bestimmt.
Das könnte z.b. der Heiler oder ein Krieger der vor dem Tot auserwählt wurde machen. Wenn der Anführer und der 2. Anführer auf eine Reise gehen können sie auch einen auswählen der für diese Zeit Anführer und 2. Anführer ist. Oder der Heiler wählt. Das ist dann sowas wieein 3. Anführer.
Ich hoffe das sind 50 Wörter! Glaube aber schon.
Tokuno

Re: Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Beitrag von Tokuno » 20. Jul 2010, 15:30

Was genau ist denn der Unterschied, wenn es einen dritten Anführer gibt oder nicht?

Wenn es einen dritten Anführer gäbe, würde dieser im normalfall (also wenn die Anderen Anführer nicht verhindert oder Gestorben sind) eigentlich keinerlei Aufgabe haben.
Was ist dann also der Unterschied, ob beim Tod eines Anführers ein neuer Gewählt wird, oder ob schon lange Zeit vorher ein "Ersatzanführer" ausgesucht wird? (genau darauf würde das ganze meiner meinung nach hinauslaufen)

Wenn man jetzt von dieser Ansicht ausgeht, könnte ein dritter Anführer sogar eine Behinderung sein, da der Anführer dann im Falle eines Falls nicht aussuchen kann wer zu diesem Zeitpunkt am geeignesten ist.
Benutzeravatar
Squirrelflight
Jungkatze
Beiträge: 146
Registriert: 10. Jul 2010, 20:03
Geschlecht: Kätzin
Wohnort: Thunderclan?

Re: Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Beitrag von Squirrelflight » 21. Jul 2010, 13:06

also meine meinung dazu:
Ein dritter anführer?klingt niht schelcht aber es brigt vorteile wie auch nachteile!
Vorteile:wenn ein anführer weg ist(z.b auf einer mission,patrullie oder etc. und der 2.anführer immoment beschäftig ist kann der 3.anführer sozusagen den clan versorgen und sich um alles organisatorische kümmern!Zudem gäbe es mehr ordnung im clan und wenn jemand ein problem oder ein anliegen hat kann er das dann denn 3.anführer sagen und er elitet es dann weiter!
Nachteile:ja nachteile gibts auch ein paar...z.b wenn der anführer stirbt und dsagen wir mal der 2.auch und der 3.anführer zu alt ist kann er ncih zum mondstein reisen und siene neune leben erhalten!außerdem:gab es bei den katzen bisher immer nur den 2.anführer und nicht noch einen dritten!zudem wäre es galub ich ein wenig zu aufwendig noch einen 3.anführer auszuwählen
fazit:es kommt auf die sichtwiese und die situaiton an!
There will be three, kin of your kin.... who hold the power of the stars in their paws.
Bild

?
Bild
Spoiler für: FF Lightning Returns

?l
???? ? ?
?l?? ~?
???f_, )?

ava ISigi
Diamandpfote

Re: Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Beitrag von Diamandpfote » 14. Aug 2010, 00:07

Heey..!!
Als ich die Überschrift gelesen habe hab ich mich auch kurz gefragt was das bringen würde, aber jetzt finde ich es auch rech sinnvoll.
Oder die Anführer könnten sich auch die Arbeit teilen damit sie nicht so gestresst sind :-D
Auf jeden Fall ist das eine sehr gute Idee!
Lg Diamandpfote ?
Bleed

Re: Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Beitrag von Bleed » 22. Aug 2010, 12:12

Ich würde sagen :
"Nein es ist nicht sinnvoll wenn es einen dritten Anführer gäbe".
Ich finde zwei reichen vollkommen aus . Weil der zweite ja schon der Vertreter ist und ein Vertreter vom Vertrere ist auch doof. Du musst auch mal bedenken :
Spoiler für: Firestars Quest
Die Reise von Feuerstern , dass macht ja auch nicht jeder. Diese Wanderung war eine einmalige Ausnahme dafü müsste man doch jetzt nicht die komplett Ordnung im Clan ändern oder ? Und wenn Graustreif Unterstützung braucht kann er sicher auch jemanden einfach mal so fragen ohne das man einen neuen rang ernennt.
Wenn der 2.Anführer die Patroulien erstellt und so und der 3. Dann den Rest machen würde kann sich der eigentliche Anführer schön auf die faule Haut legen und das wäre ja auch eigentlich nicht so praktisch.
Meine Meinung halt ;/
Benutzeravatar
Waldkatze
Junger Krieger
Beiträge: 190
Registriert: 28. Jul 2010, 22:34
Geschlecht: Kätzin
Wohnort: bei dir^^

Re: Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Beitrag von Waldkatze » 22. Aug 2010, 18:59

Eigentlich ,keine schlechte Idee. Wenn jetzt eine große Schlacht bevor steht, der Anführer nur noch ein Leben hat, wenn dann der zweite und der Anführer stirbt, wäre es schön wenn es einen dritten gäbe der aufrücken könnte. Oder eine Situation wie Teil 5, als Blaustern niemandem mehr vertraute und nur noch schlief könnte der zweite Anführer noch Hilfe brauchen. Wie Neytiri schon schrieb, würde der richtige Anführer wahrscheinlich faul werden.
Das war meine Meinung.
Luftpfote

Re: Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Beitrag von Luftpfote » 31. Aug 2010, 14:56

Also ich finde die Idee mit dem 3. Anführer ganz in Ordnung. Naja, also ein dritter Anführer ist jetzt nicht ganz so gut, aber im Algemeinen sind, neben dem Heiler, andere hohe Ämter durchaus nützlich z.b. einen Sucher der geeignete Blätter oder Äste zum Ausbau der einzelnen Baus sucht. Beispiel:
Starker Regen spült durch die Kinderstube. Niemand weiß was groß genug ist um den Regen abzuhalten und gleichzeitig Leicht genug das es kein Loch in die Kinderstube reißt. Beim nächsten Regen geht sie wieder kaputt und die armen Jungen müssen ertrinken. Also wenn schon dritter Anführer dann sollte er lieber eine bestimmte Funktion haben und nicht einfach nur vertreten wenn zufällig gerade keiner von den Anführern da ist. Er kann in seiner "Freizeit" ja auch die anderen Baus ausbauen.
*Kurzbart*

Re: Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Beitrag von *Kurzbart* » 4. Sep 2010, 17:27

Super Idee! Der dritte Anführer hätte viele Vorteile allerdings ist in manchen Stellen ja jemand der oberste Krieger zum Beispiel Nachdem Feuerstern zweiter Anführer geworden Weißpelz oder Graustreif nachdem Feuerstern Anführer geworden ist. Aber sie würden dem Anführer und dem zweiten Anführer sehr viel Arbeit abnehmen.Eine frage: Zählen auch :-D oder :) zu den Wörtern??
Benutzeravatar
Tautropfen
Erfahrener Krieger
Beiträge: 1088
Registriert: 10. Jun 2010, 22:29
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: mir, duh
Wohnort: Toast
Kontaktdaten:

Re: Wäre es sinnvoll wenn es einen 3.Anführer gäbe?

Beitrag von Tautropfen » 15. Sep 2010, 20:42

Ich würde es ehrlich gesagt nicht sinnvoll finden. Immerhin leiten der Anführer, Stellvertreter und der Heiler den Clan. (Anführer mehr, Heiler weniger) Von daher würde ich sagen, wenn es so etwas wie einen 3. Anführer gibt/ geben soll, dann ist es der Heiler. (die können natürlich auch alle weiblich sein)
ehemals Moon ~ Tautropfen ;D

The Servers are the seven Chaos
Chaos is Power,
Power is enriched by the Heart
The Controller is the one, that unifies the Chaos...

Bild?*klick* :3
Ava & Banner © to me
Antworten

Zurück zu „Großfelsen“